Dezentrale Kinderhandballausbildung

Baustein 1 / Modul 1

Die Dezentrale Kinderhandballausbildung (DKHA) richtet sich an Jugendtrainer der Minis, der E- und der D-Jugend und ist unabhängig vom Erwerb der C-Lizenz. Schwerpunkte der ca. 20 Lerneinheiten umfassenden Ausbildung sind neben der allgemeinen motorischen Grundlagenschulung auch Koordination und Kraftschulung sowie Spielreihen und Spielformen des Handballsports.

Den Ausbildungsleitfaden für den Baustein 1 / Modul 1 finden Sie hier.

Die Broschüre "Die Kinderhandballkonzeption des Handballverbands Württemberg" wird derzeit überarbeitet. Weitere Informationen dazu folgen zeitnah.

Die DKHA ist prüfungsrelevanter Bestandteil zum Erwerb der C-Lizenz, sie kann jedoch bereits vor dem Beginn der C – Trainerausbildung erworben werden, so dass das Zertifikat bereits bei Anmeldung zur Ausbildung vorliegt (Gültigkeit wie die C-Lizenz selbst 4 Jahre ). Zudem besteht die Möglichkeit, die Fortbildung auch zentral bei der Fortbildung „Kinderhandball“ an der Sportschule Albstadt zu erlangen. Zur Zulassung zum C-Trainer-Prüfungslehrgang ist das Zertifikat „Modul 1“ zwingend. 

Materialien im Kinderhandball

Neben der Kinderhandballkonzeption, die aktuell überarbeitet wird, bietet der HVW weitere Texte und Skripte im Bereich des Kinderhandballs an: