Mit einer Art „Qualifizierungsoffensive“ unterbreitet der Handballverband Württemberg (HVW) seinen Vereinen ein Angebot, deren ehrenamtlichen Mitarbeitern viel Input zu unterschiedlichsten Themen zu liefern. Entstanden ist deshalb die neue Veranstaltungsreihe „Handball im Gespräch – digital“.

Bei diesem neuen Format wird in jeweils zweistündigen Videokonferenzen (18 bis 20 Uhr) ein bunter Strauß an Themen offeriert. Die maximal 20 Interessenten pro Abend werden von namhaften Referenten informiert, die Teilnahme ist kostenlos, erfordert jedoch eine Anmeldung über die Verwaltungssoftware „Phönix“.

Finanziell unterstützt wird das Format vom Verein der Freunde und Förderer des Handballs in Württemberg e.V. (FUF) unter Vorsitz von Bernhard Bauer. „Die Freunde und Förderer zeigen sich wieder mal als verlässlicher Partner für den HVW und seine Vereine“, stellt Hans Artschwager fest. „Wir freuen uns mit unseren Mitteln die Qualifizierung von Vereinen zu unterstützen“, ergänzt der Vorsitzende Bernhard Bauer (Leonberg). Der ehemalige DHB-Präsident und heutige HVW-Ehrenpräsident hat mit den Freunden und Förderern die Diskussionsreihe „Handball im Gespräch“ ins Leben gerufen. Im Lockdown geht dieses Format nun digital und soll dabei helfen den Handball in im Gespräch zu halten, auch wenn er gerade im Amateurbereich in den Hallen nicht stattfinden darf.

Aktuell sind keine weiteren Veranstaltungen geplant.

Folgende Veranstaltungen haben bereits stattgefunden:

  • Trainingsinhalte für die E- und D-Jugend nach dem Lockdown
  • Chancen und Möglichkeiten von Freiwilligendiensten für Sportvereine bzw. Handballabteilungen
  • Interaktive Fortbildung für ausgebildete Kinderhandballspielleiter
  • Trainingsinhalte für die C- und B-Jugend nach dem Lockdown
  • Social Media für Fortgeschrittene
  • Talkrunde aus dem Handballbezirk Enz-Murr: Trainingsmodelle – Best practice
  • Wie kann Inklusion im Handball gelingen?
  • Erfolgreiche Digitalisierung von Vereinsprozessen
  • Talkrunde aus dem Handballbezirk Enz-Murr: Mitgliedererhaltung – Best practice
  • Wie können Vereine von Jugendhandballspielleitern profitieren?
  • Arbeiten mit PassOnline: Basiswissen kompakt vermittelt.
  • Die ARAG-Sportversicherung informiert – Haftungsfragen, Leistungen der Sportversicherung und mehr
  • Engagement 4.0: Tipps und Tricks zur Gewinnung und Bindung von engagierten Personen
  • Vorstellung von Möglichkeiten und Finanzierungsmodellen im Bereich Kooperation Schule/Kindergarten-Verein – Wie kann eine erfolgreiche Kooperation als außerschulischer Partner funktionieren?
  • Sponsorenakquise – Deinen Verein richtig präsentieren
  • Ehrenamtsgewinnung – neue Funktionäre für deinen Verein gewinnen
  • Return to Court - Kinderhandball
  • Talkrunde aus dem Handballbezirk Neckar-Zoller: Best-Practice-Modelle zur Schiedsrichtergewinnung
  • Jugendliche für Vereinsarbeit gewinnen - aber wie?
  • Vereinsmarke stärken – endlich von der Konkurrenz abheben
  • 1. Hilfe bei Sportverletzungen: Tipps und Tricks zur Versorgung in der Halle und den richtigen Umgang mit Sportverletzungen
  • Vortrag „Mein Freund der Störer“
  • Sports Athletic – die Handball App
  • Von der Neulingsausbildung in den DHB-Elitekader: Wie verläuft der Weg für erfolgreiche Schiedsrichter?
  • Virtuelles Torwarttraining im Jugendbereich und der Übergang zur „Normalität“
  • Vorbereitungsplanung für Erwachsenenmannschaften nach Corona
  • Handball-Grundschulliga - was ist das und wie profitieren Vereine und Schulen davon?
  • Return to Court: C- bis A-Jugend

Weitere Themen gewünscht? Im folgenden Formular können Anregungen und Ideen geäußert werden.

Handball im Gespräch digital

Für Videokonferenzen mit der von uns genutzten Plattform BigBlueButton finden Sie hier die Datenschutzerklärung sowie Informationen, wie Sie der Videokonferenz beitreten können.