Schwäbische Handballschule

Die Schwäbische Handballschule ist eine Fortbildung für nichtlizenzierte und lizenzierte Trainer im Jugendbereich. Sie wurde 1996 erstmals durchgeführt.

Ausrichtersuche

Interessierte Vereine können sich als Ausrichter bei der HVW-Sportmarketing GmbH bewerben.

Voraussetzungen:

  • Sporthalle mit Tribüne bis zum Spielfeld mit guter Beschallungsanlage
  • Hallenverfügbarkeit von Freitag ca. 10:00 Uhr bis Samstag ca. 18:00 Uhr
  • Unterbringungsmöglichkeit für ca. 50 Personen (Nähe Sporthalle wenn möglich)
  • ggf. Theorieraum (verdunkelbar) für ca. 200 Personen in unmittelbarer Nähe zur Halle
  • Verpflegung / Getränke für ca. 200 Personen (Abendessen Freitag, Mittagessen Samstag)
  • Men-Power (Auf- und Abbau, Essensausgabe, Anmeldung, Fotograf)

Leistungen:

  • Ausrichterpauschale in Höhe von 250,00 € inkl. MwSt.
  • Zehn Personen des ausrichtenden Vereins können kostenfrei an der Fortbildung teilnehmen (mit anschließender Lizenzverlängerung)
  • Pauschale pro Teilnehmer/Tag (bitte teilen Sie uns Ihre Vorstellungen mit)

Weitere Absprachen werden nach der Vergabe vorgenommen. Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit einer vorläufigen Angabe der Unterbringungs- und Verpflegungskosten bis zum 31.10. an Tanja Pfahl.

Von der Schwäbischen Handballschule 2016 - 2019 bieten wir die Videos als Download-Link an:

Die Videos werden als Downloadlinks im mp4-Format zur Verfügung gestellt. So kann das Lehrmaterial einmalig vom Videoserver heruntergeladen werden. Aufgrund der Länge der Videos bestehen die einzelnen Themenbereiche aus mehreren Downloadlinks. Die Bestellung kann über das  Formular zum Preis von 45,00 € vorgenommen werden.

Die 25. Schwäbische Handballschule findet am 2./3. Juli 2021 in Metzingen-Neuhausen statt, ausrichtender Verein istder TV 1893 Neuhausen.

Die Kosten inkl. Abend-/Mittagessen, Lehrmaterial und Videobeiträgen betragen 105,00 € (7 LE) am Freitag bzw. 120,00 € am Samstag (8 LE). Der Besuch der kompletten Fortbildung eignet sich damit zur Verlängerung der C-/B-Lizenz.

Diese Lehrveranstaltung findet in Kooperation zwischen dem Landessportbund und dem Fachverband statt. Die Fortbildung am Samstag ist bildungszeitkonform. Anerkannter Träger von Qualifizierungsmaßnahmen im ehrenamtlichen Bereich ist der Landessportbund.

 

Online-Anmeldung

zur Anmeldung am Freitag, 2. Juli 2021

zur Anmeldung am Samstag, 3. Juli 2021

Wir weisen darauf hin, dass wir uns vorbehalten, die Teilnehmeranzahl aufgrund der aktuellen Richtlinien zu beschränken und werden hier Personen mit abgelaufener Lizenz vorrangig behandeln. Ein weiteres Kriterium ist der Eingang der Anmeldung.
Wir hoffen, möglichst vielen Trainerinnen und Trainern eine Teilnahme ermöglichen zu können.

Referent Nico Kiener

  • A-Lizenztrainer
  • Diplom-Sportwissenschaftler
  • seit 2009: HVW-Trainer weiblich
  • seit 2015: HVW-Landestrainer
  • seit 2019: Landestrainer weiblich Handball Baden-Württemberg
  • seit Januar 2021: Trainer Frisch Auf Göppingen Frauen
  • ehemaliger DHB-Trainer Juniorinnen und weibliche Jugend
  • ehemaliger Junioren-Nationalspieler / Beachhandball Nationalspieler

Referenten Steffen Hepperle und Felix Glauner

Steffen Hepperle:

  • A-Lizenztrainer (Leichtathletik), B-Lizenztrainer (Handball)
  • Gymnasiallehrer (Eliteschule des Sports in Stuttgart)
  • seit 2015: Mitglied im HVW-Lehrteam
  • seit 2019: HVW-Athletiktrainer
  • ehemaliger Athletiktrainer bei HBW Balingen-Weilstetten, VfL Pfullingen und SG BBM Bietigheim

Felix Glauner:

  • A-Lizenz Gewichtheben Olympischer Zweikampf
  • Certified CrossFit Level 3 Trainer
  • C-Lizenztrainer (Handball)
  • seit 2012: Personal + Athletik Trainer
  • seit 2016: Referent für Seminare + Workshops zum Thema Langhanteltraining
  • seit 2017: individuelle Athletik-Betreuung von Spielerinnen der 1.+2. Bundesliga Handball
  • seit 2019: Athletiktrainer DHB-Stützpunkte Handball Baden-Württemberg weiblich
  • 18 Jahre lang aktiv Handball gespielt

Referent Thomas Krüger

  • A-Lizenztrainer
  • Sport- und Biologielehrer
  • Redaktionsmitglied und Autor „Handball Training Junior“
  • ehemaliger hauptamtlicher Landestrainer des Bremer Handballverband
  • seit über 30 Jahren Trainer in allen Altersklassen im Kinder-, Jugend- und Seniorenbereich

Referent Micha Thiemann

  • A-Lizenztrainer
  • Gymnasiallehrer
  • seit 2015: HVW-Trainer männlich
  • aktuell aktiv als Spieler beim HBW Balingen-Weilstetten 2 (3. Liga) sowie als Jugendtrainer bei der JSG Balingen-Weilstetten
  • ab 2021/2022: Trainer HBW Balingen-Weilstetten II
  • ehemaliger Jugendkoordinator bei der JSG Echaz-Erms

Das Programm

Freitag, den 2. Juli 2021:

13:15 Uhr Begrüßung in der Hofbühlhalle durch Projektleiter Jürgen Lebherz

13:30 - 15:45 Uhr (Nico Kiener)
Flexibles Abwehrspiel nach definierten Abwehrprinzipien                       (3 LE)

Der Übergang zwischen den einzelnen Abwehrsystemen im Handball ist mittlerweile fließend. Es werden Grundsätze des kooperativen und kollektiven Abwehrspiels vorgestellt, die unabhängig von der jeweiligen Abwehrformation entwickelt und angewendet werden können.

16:15 - 17:45 Uhr (Steffen Hepperle / Felix Glauner)
"Das neue DHB-Athletikkonzept in Theorie und Praxis"   - Teil 1              (2 LE)  

Abendessen

19:00 - 20:45 Uhr (Steffen Hepperle / Felix Glauner)
"Das neue DHB-Athletikkonzept in Theorie und Praxis"   - Teil 2              (2 LE)  

Samstag, den 3. Juli 2021:

8:30 - 10:00 Uhr (Thomas Krüger)
Kinderhandball 1: Vielfältiges Werfen in der E-Jugend                             (2 LE)

10:15 - 12:30 Uhr (Thomas Krüger)
Kinderhandball 2: Das Aufwärmen attraktiv gestalten – im Training         (2 LE)
und vor dem Spiel

Mittagessen

13:00 - 14:30 Uhr (Micha Thiemann)
Techniktraining mit Hilfe von Videofeedback in Theorie und Praxis          (2 LE)
Aufbau-und Anschlusstraining

14:45 - 16:15 Uhr (Micha Thiemann)
Die Kooperation zwischen Halb-und Außenangreifer –                             (3 LE)
Passtechnik und Variationstraining                                             

Aufbau-und Anschlusstraining

 Abschlussbesprechung