ab 1.07.2018 : Neue IHF Guidelines und Interpretationen
  01.08.2018 •     Bezirk 4 Esslingen-Teck


An Vereine ET

An den SR-Kader ET

an die Spieltechnik-ET Aktive und Jugend,

 

große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus - in einigen Wochen beginnt die Runde 2018/19 und heute habe ich die Mitteilung erhalten das sich die ein oder andere Regelauslegung ändert.

Bitte beachtet die angehängten Informationen.

 

Ladet euch umgehend die Präsentationen herunter und lest sie genau durch.

Die Videos innerhalb der Präsentation dienen momentan zur Verdeutlichung, da wir über dieses Thema frühestens auf den HZ-LG reden können.

Diese Änderungen sind Bestandteil des Regelwerkes und haben ihre Gültigkeit ab 01.07.2018 - d.h. sie sind bereits gültig!!!!!!!!!!

 

-----------

 

Eine der Änderung betrifft die Regel 8:10c - kurz und Knapp erklärt:

Ab jetzt ist es unabhängig der Beurteilung ob ein Abstandsvergehen oder nicht vorliegt, es wird immer auf 7-Meter sowie Disqualifikation (8:10c) entschieden,
sofern ein Spieler
"aktiv zerstört", d.h. den Ball blockt oder den Pass abfängt, sowie den ausführenden Spieler an der Ausführung stört.

Ebenso werden Vergehen, die nicht direkt mit der Ausführung zu tun haben (Wechselfehler, unsportliches Verhalten im Auswechselbereich) ebenso mit 8:10c bestraft.

 

Einschränkung: Wenn ein Spieler weniger als 3 m vom Werfer entfernt ist, aber nicht aktiv in die Ausführung eingreift, wird er nicht bestraft.

 

Damit wird die Beurteilung einer solchen Situation nun klarer und einfacher für die SR.

 

-------------

 

Eine ebenfalls wichtige Änderung betrifft den Torhüter wenn er zugunsten eines 7. Feldspielers ausgewechselt wurde und wieder auf das Feld kommt und es kommt zum Zusammenprall

 

Disqualifikation des Torwarts gemäß Regel 8:5 Kommentar:
Die Situation gilt, wenn der Torwart aus dem Torraum kommt oder er sich in einer ähnlichen Position außerhalb des Torraums befindet und einen Zusammenprall mit dem Gegner verursacht.
Es gilt nicht, wenn der Torwart in die gleiche Richtung läuft wie der Gegner, beispielsweise wenn er aus dem Auswechselraum kommt

 

-------------

 

Es gibt jedoch noch weitere Änderungen, die in der Präsentation an die Vereine zum Download angehängt waren.

 

 

Da die DHB-Spielordnung jedoch die Übernahme von regeltechnischen Änderungen und Ergänzungen für die neue Spielsaison nur vorsieht, wenn sie bis zum 30.04. des Jahres vorliegen, hat der DHB eine Bundesratsabstimmung veranlasst. Die erforderliche Mehrheit des Bundesrats hat den Anträgen auf Feststellung der Dringlichkeit der Streichung, sowie der ersatzlosen Streichung des § 87 Absatz 3 und 4 SpO zugestimmt. Dies hat zur Folge, dass die Guidelines der IHF vom 01.07.2018 auch für den DHB bereits für die Saison 2018/2019 umgesetzt werden.

 

Deshalb ist hier in der Anlage die deutsche Übersetzung der Richtlinien und Ergänzungen der IHF-Guidelines

 

Weiterhin habe ich euch noch die Änderung der Guidelines (Ausrüstungsgegenstände) beigefügt die sich ebenfalls geringfügig geändert hat.

 

Bei Fragen bitte melden - wenn möglich per Mail oder WA.

Viel Spaß beim "lernen"

 

Sportlichen Gruss

Stefan Denzinger

Bezirks-SR-Lehrwart Esslingen Teck