Pilotprojekt "Handball Grundschulliga"

Im Schuljahr 2019/2020 wird an zwei Standorten - im Großraum Stuttgart und in Kornwestheim/Ludwigsburg - das Pilotprojekt "Handball Grundschulliga" ins Leben gerufen. Die Grundschulliga soll den Teilnehmern von Handball-AGs in den Schulen die Möglichkeit geben, nicht nur einen Einblick in die Sportart Handball zu erhalten, sondern auch Erfahrungen im Wettspielbetrieb zu sammeln. Vorrangig geht es darum, den Schülerinnen und Schülern den Handballsport näher zu bringen, um so den Übergang von der Schule in den Verein zu unterstützen. Gleichzeitig wird der Austausch zwischen den teilnehmenden Mannschaften sowie das soziale Miteinander gefördert.

Meldeschluss für die Grundschulliga im Schuljahr 2019/2020 war der 7. Juni 2019. Die genauen Spieltage sowie Spielpläne werden Anfang des Schuljahres 2019/2020 veröffentlicht. Im Schuljahr 2020/2021 sind Grundschulligen an weiteren Standorten geplant. Sollten Schulen oder Vereine Interesse daran haben an ihrem Standort eine Handball Grundschulliga ins Leben zu rufen nehmen Sie bitte Kontakt zu unserer Mitarbeiterin Lisa Mühleisen (Tel. 0711-28077-518 oder E-Mail: lisa.muehleisen(@)hvw-online.org) auf. 

Es wird im Turniermodus "Jeder gegen Jeden" gespielt. Ein konkreter Modus ergibt sich aus der Anzahl der Meldungen.

Innerhalb eines Schuljahres werden vier Spieltage ausgetragen. Unabhängig von den Ergebnissen nehmen alle Mannschaften an allen Spieltagen teil.

An der Grundschulliga nehmen vorrangig Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen teil. Somit baut die Grundschulliga optimal auf den Grundschulaktionstag, der in der 2. Klasse stattfindet, auf.

Eine Schulmannschaft besteht in Summe aus mindestens sechs Schülerinnen und Schülern. Es wird darauf geachtet, dass gemischte Mannschaften am Spielbetrieb der Grundschulliga teilnehmen.

Schulen können auch mehrere Mannschaften melden.

Im Schuljahr 2019/2020 werden an folgenden Freitagen die Spieltage ausgetragen (Termine gelten für beide Pilotstandorte):

  • 1. Spieltag: 15. November 2019
  • 2. Spieltag: 07. Februar 2020
  • 3. Spieltag: 24. April 2020
  • 4. Spieltag: 26. Juni 2020

Die genauen Austragungsorte sowie die Anspielzeiten hängen von der Hallenverfügbarkeit der Schulen bzw. Vereine ab und werden nach den Sommerferien bekannt gegeben.

Die namentliche Anmeldung der Spieler erfolgt über die jeweiligen Schulen bis zum 27. September 2019 (Anmeldeformular folgt zu Beginn des Schuljahres an dieser Stelle).

Folgende Schulen haben sich für das Pilotprojekt angemeldet:

Standort Ludwigsburg/Kornwestheim:

  • Eugen-Bolz-Grundschule (Kornwestheim)
  • Silcherschule (Kornwestheim)
  • Philipp-Matthäus-Hahn-Schule (Kornwestheim)
  • Osterholzschule (Ludwigsburg)
  • Friedensschule (Ludwigsburg)
  • Hirschbergschule (Ludwigsburg)
  • Hermann-Butzer-Schule (Schwieberdingen)

Standort Großraum Stuttgart:

  • Steinenbergschule (Hedelfingen)
  • Schillerschule (Oeffingen)
  • Anne-Frank-Schule (Schmiden)
  • Grundschule Stammheim (Stammheim)
  • Luginsland-Schule (Luginsland)

Am Standort Ludwigsburg/Kornwestheim kooperieren die Schulen mit dem SV Kornwestheim bzw. der HB Ludwigsburg. Im Großraum Stuttgart sind die HSG Oberer Neckar, der TSV Schmiden sowie der HSV Stammheim/Zuffenhausen die Kooperationspartner der teilnehmenden Grundschulen.

  • Vor Beginn der Grundschulliga wird es eine  Fortbildung für die Übungsleiter und Lehrkräfte geben. Folgende Inhalte werden dabei thematisiert: Regularien der Grundschulliga, Aufsetzerhandball, 4+1 Handball, Tipps und Tricks zum Stundenaufbau,...
  • Die AOK Baden-Württemberg unterstützt das Projekt mit verschiedenen Gesundheitsaktionen an den Spieltagen
  • Während der Projektphase werden Bundesligisten aus dem Verbandsgebiet einbezogen
  • Die Grundschulliga ist eine Schulveranstaltung, sodass die Schüler während der AG und den Spieltagen über die Schule versichert sind
  • Aufsetzerhandball und 4+1 Handball werden nach den gültigen Durchführungsbestimmungen im Kinderhandball des HVWs gespielt