WLSB-Sportstiftung schreibt Förderpreis 2020 aus
  15.10.2020 •     HVW-Verband , Presse , Jugend


Fördersumme: 16.000 €

Der Ausbruch der Corona-Pandemie im Frühjahr hat den Sportvereinen vieles abverlangt und dies gilt nach wie vor. Die notwendigen Abstands- und Hygieneregeln bedeuten weiterhin ungewöhnliche Bedingungen sowohl im Trainings- und Spielbetrieb als auch im sozialen Miteinander. Besonders einschneidend und bedrohlich war der absolute Lockdown im Frühjahr. Nichts ging mehr. Das alles entscheidende Thema war die tägliche Infektionszahl. Dennoch haben sich die Ehren- und Hauptamtlichen in den Sportvereinen nicht unterkriegen lassen. Im Einklang mit dem Gesundheitsschutz haben sie gute Lösungen gefunden, um ihren Mitgliedern in dieser schwierigen Zeit zur Seite zu stehen – sowohl in sportlicher als auch in sozialer Hinsicht. Häufig reichte das Engagement sogar deutlich über die Vereinsgrenzen hinaus und bezog die Nachbarschaft, einen ganzen Stadtteil oder die Gemeinde mit ein. Dieser besondere Einsatz für die Gesellschaft soll mit den Förderpreisen 2020 der WLSB-Sportstiftung gewürdigt und sichtbar gemacht werden.

Bewerben können sich alle gemeinnützigen Sportvereine mit Sitz in Baden-Württemberg. Projekte können vom Projektträger selbst eingereicht oder von Sportkreisen und Fachverbänden vorgeschlagen werden. In den beiden Kategorien „Soziales Engagement“ und „Sportliches Engagement“ werden je zwei Förderpreise in Höhe von 4000 Euro vergeben. Stifter der Preise sind das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg, die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, die ARAG Allgemeine Versicherungs-AG und die Stiftung des Württembergischen Landessportbunds e.V. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2021.

Alle Unterlagen finden Sie rechts im Anhang.

Weitere Informationen zu den Kategorien finden Sie hier.