„Helden gesucht 2024“
  03.04.2024 •     Handball BW , Allgemein , Verein


Privatsender machen den April zum Aktionsmonat und für das Ehrenamt eine Viertel Million Euro locker. Minister Lucha: „Die Kampagne ist großartig!“

Noch nie war die Arbeit im Ehrenamt so wichtig wie heute. Die Zahl der Vereine in Baden-Württemberg ist in den vergangenen 10 Jahren um 4.500 auf 86.900 Vereine gestiegen (vgl. Länderbericht des ZiviZ-Survey 2023). Baden-Württemberg bleibt damit führend bei der Vereinsarbeit und im Ehrenamt. Im Ländle engagiert sich fast jeder Zweite ehrenamtlich (46,1 Prozent), im bundesweiten Schnitt sind es 39,7 Prozent.

Je mehr Vereine, desto mehr kleine und große Helfer und Ehrenämtler werden gesucht.

„Deshalb gibt es von uns Privatsendern in diesem Frühjahr eine Unterstützung in Form von Medialeistung in Höhe von einer viertel Million Euro“, so Geschäftsführer Karsten Wellert von Radio 7 aus Ulm. Erstmals engagieren sich die drei überregionalen Radiosender (Hitradio antenne 1, Radio 7 und RADIO REGENBOGEN) gemeinsam für das Ehrenamt, um in Baden-Württemberg Vereine und gemeinnützige Organisationen zu unterstützen und freiwillige Helfer zu finden.

Baden-Württembergs Minister für Soziales, Gesundheit und Integration, Manne Lucha ist begeistert: „Die Kampagne ist großartig, weil sie einzelne Menschen und Organisationen stellvertretend für millionenfaches Engagement ins Blickfeld rückt und andere motiviert, es ihnen gleichzutun. Wir brauchen als Gesellschaft ehrenamtliches Engagement, weil es verbindet, Sinn stiftet und ganz konkret hilft. Im Großen wie im Kleinen. Danke!“

„In Zeiten internationaler Krisen ist es uns Medienmachern wichtig, das Publikum nicht ohnmächtig zurückzulassen. Wir können vielleicht nichts tun an den internationalen Brandherden, aber hier zu Hause kann jeder von uns ein Stück Sinnvolles für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft beitragen, so Programm-Geschäftsführerin Valerie Weber von der Audiotainment Südwest, die das Programm RADIO REGENBOGEN verantwortet. Die drei überregionalen Bereichssender Radio 7, Hitradio antenne 1 und RADIO REGENBOGEN stellen im Schulterschluss allen Organisationen und Vereinen, die nach Ehrenamtlichen suchen, mehr als eine Viertel Million Medialeistung zur Verfügung.

„Wir müssen jetzt handeln, wir als Medienschaffende müssen uns der gesellschaftlichen Verantwortung stellen“, formuliert Stephan Offierowski, Geschäftsführer von Hitradio antenne 1, die ersten Schritte der gemeinsamen Programmaktion, die im April 2024 an den Start geht. Unsere Reporter sind landesweit unterwegs und fragen nach, sprechen mit Betroffenen und lassen die Organisationen im Programm der Sender zu Wort kommen. Mit dem Werbevolumen auf den drei Sendern wollen wir landesweit die betroffenen Helferinnen und Helfer im Ehrenamt unterstützen.

Über vier Wochen stellen die Sender die Bedürfnisse im Ehrenamt aus den verschiedenen Bereichen wie Sport- und Musikvereinen, Freiwillige Feuerwehren, dem THW, Rettungsdiensten und dem Tier- und Umweltschutz vor. Hier sind die Vereine aufgerufen, sich bei den jeweiligen Sendern zu melden.

Mehr Informationen unter heldengesucht2024.de sowie radio7.de, antenne1.de, und regenbogen.de