Handball-Grundschulliga 23/24
  10.06.2024 •     Handball BW , Allgemein , Verein


Spannendes Finale steht bevor!

Die Handball-Grundschulliga geht in die finale Phase! Insgesamt umfasste die Saison vier Spieltage, an denen die Grundschülerinnen und Grundschüler mit viel Begeisterung und Teamgeist gegeneinander antraten.

Seit der Einführung im Jahr 2019 wurde das Konzept stetig weiterentwickelt und ist nun ein fester Bestandteil des größten Schulsportwettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia & Paralympics" (JtfO) in Baden-Württemberg. Um den Handball schon früh im Grundschulbereich zu fördern, ist es Teil des Konzepts, den Handball in den Sportunterricht oder die Handball-AG zu integrieren. Die ersten beiden Spieltage sind daher dem handballähnlichen Spiel "Aufsetzerball" gewidmet, während die letzten beiden Spieltage im "4+1 Handball" ausgetragen werden. Dies entspricht auch dem Zielspiel im Vereinssport in dieser Altersklasse. So erfolgt eine schrittweise Hinführung der Kinder zum traditionellen Handballspiel im Verlauf des Schuljahres.

An acht verschiedenen Bezirksstandorten trafen sich die Teams, um sich miteinander zu messen. Dabei konnte man bereits beim vergangenen Spieltag im April eine großartige Entwicklung der Schulkinder auf dem Feld beobachten und die Zuschauer konnten spannende Partien verfolgen.

Die Handball-Grundschulliga war für alle teilnehmenden Kinder bisher ein wunderbares Erlebnis, bei dem neben dem sportlichen Erfolg insbesondere die Erlebnisse rund um das Team, sowie die Identifikation mit der eigenen Schule wichtige Elemente sind „Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Beteiligten bedanken, die für die Organisation und Umsetzung der Spieltage zuständig waren und diese Aufgabe meisterhaft umgesetzt haben“, sagt Hans Artschwager, Mitglied des Vorstandes von Handball Baden-Württemberg und Präsident des Handballverbandes Württemberg. „Dass das Konzept der Grundschulliga auch in diesem Jahr von den Schulen und Vereinen sehr gut angenommen wurde, freut mich ganz besonders“, sagt Alexander Klinkner, ebenfalls Mitglied des Vorstandes von Handball Baden-Württemberg und Präsident des Südbadischen Handballverbandes. „Danke an die Engagierten in unseren Vereinen vor Ort, an die Eltern und natürlich an die Kids! Mit diesem Konzept wollen wir den Grundschulkindern auch nach dem etablierten Grundschulaktionstag die Möglichkeit bieten unsere Sportart lieben zu lernen und die Zusammenarbeit zwischen Schule und Verein zu festigen.“

Im Schuljahr 23/24 nahmen insgesamt 59 Teams und knapp 700 Schülerinnen und Schüler an der Liga teil. An mehreren Standorten im Südbadischen und Württembergischen Verbandsgebiet fand von November bis Juni der Spielbetrieb statt. Das große Finale steht nun bevor! Am 14. Juni endet die Grundschulliga für dieses Schuljahr mit einem Handballturnier. Für den letzten Spieltag haben sich die Teams nochmal einiges vorgenommen und freuen sich über Unterstützung von den Rängen.

An folgenden Standorten wird der letzte Spieltag ausgetragen.

  • Bezirk Achalm-Nagold: Grundschule Lichtenstein, Ernst-Braun-Halle Lichtenstein, Rathausplatz 30, 72805 Lichtenstein (hier wird es einen Kuchenverkauf für alle Zuschauer geben)
  • Bezirk Heilbronn-Franken: Grünewaldschule Heilbronn, Grünewaldstraße 16, 74080 Heilbronn
  • Bezirk Neckar-Zollern: Grundschule Frittlingen, Leimtalstraße 6, 78665 Frittlingen
  • Bezirk Rems-Stuttgart: Ballspielhalle Korb, Brucknerstraße 55, 71404 Korb
     
  • Bezirk Freiburg/Oberrhein: Wentzinger-Halle Freiburg, Falkenbergerstraße 21B, 79110 Freiburg im Breisgau (Spieltag findet am 27. Juni statt)
  • Bezirk Offenburg/Schwarzwald: Sporthalle Zunsweier – Kleingäßle 9, 77656 Offenburg-Zunsweier (Spieltag findet am 28. Juni statt)
  • Rastatt: Ortenauhalle in Achern, Schutterwälder Str. 3, 77656 Offenburg

Den Spielplan der jeweiligen Standorte finden Sie auf unserer Homepage.

Weitere Impressionen und Informationen zur Handball-Grundschulliga finden Sie ebenfalls unter folgendem Link: https://www.grundschulaktionstag.de/grundschulliga