Erstes "Handball im Gespräch" im neuen Jahr
  21.01.2020 •     Presse


Samstag, 25. Januar 2020 in Göppingen

Am 25. Januar findet um 16:30 Uhr das erste „Handball im Gespräch“ im Jahr 2020 in den Räumlichkeiten der Firma LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG (Leonhard-Weiss-Straße 22, 73037 Göppingen) statt. Unter dem Motto „Handball-Legenden und solche, die es werden wollen“ freuen wir uns auf eine lockere Gesprächsrunde mit folgenden Gästen:
 
- Horst Singer – FA Göppingen, ehem. Nationalspieler und Weltmeister von 1955
- Arnulf Meffle – TuS Hofweier, ehem. Nationalspieler und Weltmeister von 1978
- Dr. Willi Weiß – FA Göppingen, ehem. Nationalspieler
- Daniel Rebmann – FA Göppingen, will Nationalspieler werden
- Max Häfner - TVB Stuttgart, will Nationalspieler werden
 
In der Gesprächsrunde, die vom Hallensprecher der Bundesligadamen von Frisch Auf Göppingen Holger Riegel moderiert wird, sollen Themen wie „Handball einst und jetzt“, Trainingsaufwand, Spielvorbereitung, Kameradschaft, Belastung und viele andere interessante Aspekte des Handballspiels, aus der Innensicht unterschiedlicher Handballgenerationen interes sant und unterhaltend ausgebreitet werden.

Eingeladen sind nicht nur alle Mitglieder der Freunde und Förderer des Handballs in Württemberg, sondern alle Interessierten.
Um eine formlose Anmeldung bis 23. Januar 2020 wird gebeten: per E-Mail an foerderverein(@)hvw-online.org oder telefonisch unter 0711-28077-500.

Um 19 Uhr steigt dann in der EWS-Arena das Württembergderby in der 1. Bundesliga der Frauen zwischen Frisch Auf Göppingen und der Neckarsulmer Sportunion. Die Mitglieder des Fördervereins, die am "Handball im Gespräch" teilnehmen, erhalten hierfür kostenlosen Eintritt. Weitere Karten können an der Tageskasse erworben werden.

Wir freuen uns auf unsere hochkarätige Gesprächsrunde und auf viele bekannte, aber auch neue Gesichter.