EHF EURO 2022 Qualifiers: Deutschland gegen Estland am 2. Mai in der Porsche Arena
  30.03.2021 •     HVW-Verband , Presse , Leistungssport


Abschluss in Stuttgart

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft wird das letzte Spiel der EHF EURO 2022 Qualifiers in Stuttgart bestreiten. Am Sonntag, 2. Mai, trifft das Team von Bundestrainer Alfred Gislason in der Porsche Arena auf Estland. Die Partie beginnt voraussichtlich um 18 Uhr. „Ein Länderspiel der Handball-Nationalmannschaft ist immer ein besonderes sportliches Ereignis, auch wenn es erstmals wohl ohne Zuschauer stattfinden muss“, sagt Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft.

Bereits am Donnerstag, 29. April, muss die deutsche Nationalmannschaft in Bugojna gegen Bosnien-Herzegowina antreten. Das Spiel im Kultur- und Sportzentrum wird um 16.10 Uhr angepfiffen.

Nach vier von sechs Spielen hat die DHB-Auswahl den ersten Platz in Gruppe 2 und damit die Teilnahme an der EHF EURO 2022 vorzeitig gesichert. Kapitän Uwe Gensheimer & Co. gewannen gegen Bosnien-Herzegowina (25:21), Estland (35:23) und Österreich (36:27 und 34:20).

Die Endrunde der EHF EURO 2022 findet vom 13. bis zum 30. Januar in Ungarn und der Slowakei statt. Die deutsche Nationalmannschaft ist in der Vorrunde für den Spielort Bratislava gesetzt.