DHB: Information zum Coronavirus
  28.02.2020


Der Handballverband Württemberg e. V. schließt sich den nachfolgenden Ausführungen des DHB an.

Der Deutsche Handballbund beobachtet die das Coronavirus betreffende Lage.

Wir verweisen hierzu für den Sport grundsätzlich auf die Veröffentlichungen des DOSB www.dosb.de und bitten um konsequente Beachtung der allgemeinen Hyginehinweise. Derzeit sind für den Spielbetrieb des Deutschen Handballbundes, insbesondere die 3. Liga und die Jugend-Bundesliga-Handball, keine zusätzlichen Maßnahmen geplant. Die Spiele finden wie angesetzt statt. Das Robert-Koch-Institut hat wiederholt auf die Bedeutung der „allgemeinen Hygienerichtlinien“ hingewiesen. Aktuelle Informationen und weitere Hinweise sind unter anderem verfügbar über die Webseiten des Robert-Koch-Instituts www.rki.de und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung www.bzga.de. Sollte sich die Bewertung der das Coronavirus betreffenden Lage aus Sicht der zuständigen Behörden ändern, so entscheiden die regionalen Gesundheitsbehörden, wie Gesundheits- und Landratsämter vor Ort, über mögliche Maßnahmen.

Wir werden Landesverbände, Vereine und spielleitende Stellen zeitnah informieren.