Spielerinnen und Spieler für DHB-Sichtung 2019 nominiert
  12.02.2019 •     HVW-Verband , Leistungssport


Die DHB-Sichtung für den weiblichen Jahrgang 2004 findet vom 28. Februar - 03. März im Olympiastützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg statt. Die Sichtung des Deutschen Handballbundes für den männlichen Jahrgang 2003 wird vom 07. März - 10. März ebenfalls in Heidelberg ausgetragen. 

Für die Sichtungen haben die Trainer Maike Weiss und Jürgen Lebherz folgende Spielerinnen und Spieler nominiert:

Weiblich:

  • Gianina Bianco (SG BBM Bietigheim)
  • Matilda Ehlert (TV Großbottwar)
  • Marlene Fuchs (SG Weilimdorf)
  • Lea Grießer (SG Weilimdorf)
  • Sophie Hilf (SG Weilimdorf)
  • Pauline Hille (HSG Böblingen/Sindelfingen)
  • Laila Ihlefeldt (Neckarsulmer Sport-Union)
  • Nicole Merz (TPSG Frisch Auf Göppingen)
  • Jade Oral (SV Salamander Kornwestheim)
  • Magdalena Probst (SG BBM Bietigheim)
  • Sabrina Tröster (TuS Metzingen)
  • Marie Weiss (TuS Metzingen)

Männlich:

  • Joshua Scheiner (SV Remshalden)
  • Maximilian Blum (TPSG Frisch Auf Göppingen)
  • Joe Traub (SV Fellbach)
  • Dalio Uskok (SV Fellbach)
  • Nick Kohnle (FA Göppingen)
  • Silas Baitinger (HBW Handball Balingen-Weilstetten 2000 e.V.)
  • Lasse Siebel (SV Remshalden)
  • Luk Bartsch (SG Kronau/Östringen)
  • Levin Wilhelm (SG BBM Bietigheim)
  • Moritz Eisenhardt (SV Remshalden)
  • Fynn-Luca Nicolaus (TV Bittenfeld 1898)
  • Lukas Pawelka (HBW Handball Balingen-Weilstetten 2000 e.V.)
  • David Schröder (TPSG Frisch Auf Göppingen)

Wir wünschen allen Spielerinnen und Spielern viel Erfolg!