Nationalspielerinnen und Bundestrainer begeistern beim AOK-Startraining
  12.10.2018 •     Presse , Jugend


Teamplayer und künftige Nationalspieler hatten viel Spaß!

„Ich will Nationaltorhüter werden!“ Der Drittklässler ist selbstbewusst und weiß genau, was er will. „Man ist in einem Team und kann sich auf den anderen verlassen“, findet seine „Kollegin“ an Handball toll. Beide waren mit über 30 Kindern der zweiten bis vierten Klassen dabei, als am Donnerstag beim AOK-Startraining des Deutschen Handballbundes (DHB) Frauen-Bundestrainer Henk Groener und die Nationalspielerinnen Luisa Schulze, Dinah Eckerle, Kim Naidzinavicius und Antje Lauenroth vom Deutschen Vize-Meister und aktuellen Bundesligazweiten SG BBM Bietigheim die Hermann-Butzer-Schule in Schwieberdingen besuchten.

Zwei Stunden unterhaltsames Training, neue Spielformen und viel Spaß – im Beisein von Schulleiterin Ilse Riedl, dem Ersten Beigeordneten der Stadt, Manfred Müller, Klaus Haag von der AOK in Ludwigsburg und Hans Artschwager, Vize-Präsident des DHB und Präsident des Handballverbands Württemberg (HVW), legten sich die Kids voll ins Zeug. Und auch die „Promis“ waren begeistert: „Wenn man die glücklichen Kinderaugen sieht, bin ich sehr zufrieden“, sagte die ehemalige Nationalspielerin Maren Baumbach. Die Lehrerin leitete die Veranstaltung und ist sich sicher, „dass die eine oder der andere so von Handball begeistert ist, dass sie dabeibleiben.“ Begleitet und unterstützt wurde sie von Übungsleiterinnen und Übungsleitern der HSG Strohgäu.

Nach dem Training, das TV-Teams des Südwestrundfunks und von regio-TV sowie Journalisten und Fotografen von Bietigheimer Zeitung und Ludwigsburger Kreiszeitung beobachteten, gab es für jedes Kind eine Urkunde und Autogramme der Gäste. Außerdem konnten sie Fragen stellen und sich mit ihnen fotografieren lassen. Beim anschließenden Schulhof-Event testeten insgesamt etwa 250 Schülerinnen und Schüler der Hermann-Butzer-Schule verschiedene Spielformen und bewegten sich an der frischen Luft. „Man muss in die Schulen gehen, um für Handball Nachwuchs zu gewinnen“, meinte Bundestrainer Henk Gröner, „das war heute eine sehr gute Gelegenheit dazu!“

Unter dem Motto „Lauf Dich frei! Ich spiel Dich an!“ folgte einen Tag später in rund 550 Schulen in ganz Baden-Württemberg zum neunten Mal der „Grundschulaktionstag“. Bei diesem Projekt des HVW, des Badischen Handball-Verbandes (BHV) und des Südbadischen Handballverbandes (SHV) legen zirka 30.000 Mädchen und Jungen der zweiten Klassen das AOK-Spielabzeichen ab.

Bilder: brand unit berlin