Ausbildungsförderung für Trainerinnen
  25.11.2019 •     HVW-Verband , Presse , Lehrwesen


Die Freunde und Förderer des Handballs in Württemberg haben sich zum Ziel gesetzt, die Mitarbeit von Frauen im Leistungssport zu fördern. Sie loben daher einmal jährlich eine Fördersumme von 2.500 € aus, um Trainerinnen zu unterstützen, die die Ausbildung zur A-Lizenz absolvieren möchten. Die Freunde und Förderer des Handballs in Württemberg möchten sich dafür einsetzen, die Ausbildungskosten für den Teilnehmer zu minimieren.

Alle Frauen, die sich für die A-Lizenzausbildung des Deutschen Handballbundes bewerben und für einen Verein im Handballverband Württemberg e.V. tätig sind, können sich für diese Unterstützung bewerben. Ausgenommen sind Frauen, die im Angestelltenverhältnis des Handballverbandes Württemberg e.V. tätig sind.

Die Trainerin, die eine Förderung erhält, verpflichtet sich nach der Ausbildung für mindestens zwei Jahre eine Trainerposition im Handballverband Württemberg e.V. und seinen Bezirken auszuüben.

Bewerbungen werden ab dem 1. Dezember 2019 bis zum 1. Februar 2020 per E- Mail an foerderverein(@)hvw-online.org entgegengenommen. Alle weiteren Informationen gibt es auf der Seite der Freunde und Förderer des Handballs in Württemberg.