Aufruf an alle Vereine im Handballverband Württemberg
  11.11.2020 •     HVW-Verband , Presse , Jugend


Alternative-Angebote in der Pause des Trainings- und Spielbetriebs in der Jugend

Liebe Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter, liebe Jugendleiterinnen und Jugendleiter, liebe Trainerinnen und Trainer, die derzeitige Corona-Lage erlaubt uns weder Training noch Spiele mit unseren Jugendmannschaften, die für unseren Handballsport die so wichtige Basis für die Zukunft darstellen. Die momentan bestehende räumliche Distanz zu unseren jungen Mitgliedern müssen wir versuchen, gemeinsam zu überwinden. Gerade jetzt ist es wichtig den Kontakt zu halten und ihn nicht abreißen zu lassen. Aus einer Vereinsumfrage Ende Juni 2020 haben wir einen ersten Überblick zum Mitgliederschwund aus 269 Vereinen im HVW während den ersten Monaten der Corona-Pandemie erhalten. 

Gerade die Zahlen im Jugendbereich geben uns Anlass zur Besorgnis und wir wollen einen erneuten Mitgliederverlust in der derzeitigen zweiten Welle unbedingt verhindern. Deshalb wenden wir uns heute mit unseren Informationen und Bitten direkt an Sie:

  • Bitte versorgen Sie die Spielerinnen und Spieler, auch unsere Jüngsten, mit Übungen und Trainingsinhalten, damit sie weiter im Kontakt mit dem Handballsport bleiben. Sie finden vom DHB unter dem Motto „Wir machen stark – fit mit dem DHB“ Übungen für zu Hause unter dem nachfolgenden Link
  • Bitte pflegen Sie als Trainerin und Trainer weiter den Kontakt via Telefon, E-Mail etc. mit den Spielerinnen und Spielern. Sie selbst wissen aus eigener Erfahrung wie bedeutsam der Kontakt zu den Trainerinnen und Trainern für die Kinder und Jugendlichen ist.

Damit wir Sie dabei unterstützen können

  • sind wir im engen Kontakt mit dem Deutschen Handballbund, um weitere Videos mit Übungsformen zu erhalten, mit denen die Kinder und Jugendlichen zu Hause trainieren können.
  • versuchen wir weitere Übungsformen für Sie zusammenzustellen.

Wenn Sie weitere Anregungen und Ideen haben, wie wir Sie darüber hinaus unterstützen können, schreiben Sie bitte eine E-Mail an Frau Mühleisen.

Wir sind sicher, dass wir gemeinsam diese große Herausforderung meistern und wir bedanken uns ganz herzlich für Ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement in diesen für den Handballsport so schwierigen Zeiten.

 

gez. Präsident Hans Artschwager und Vizepräsident Jugend, Schule, Bildung Michael Daiber