Verband - Jugend-Qualifikation

Die Zulassung zur BWOL-/JBLH-Qualifikation ist nur bei Erfüllung von festgelegten Kriterien innerhalb eines Rankings möglich. Es besteht keine direkte Qualifikationsmöglichkeit über die Bezirke.

Eine Sonderregelung gilt für Teilnehmer an der Deutschen Jugendmeisterschaft sowie für die Bundesligisten der Männer und 2017 erstmals auch der Frauen, da die HBL und die HBF von ihren Vereinen ein "Jugendzertifikat" fordern, das eine leistungssportorientierte Nachwuchsarbeit verlangt.

Die Bewerbung um die Zulassung erfolgt über ein Meldeformular, das den Vereinen der A- und B-Jugend per Mail zugesandt wird.

Muss innerhalb eines Kriteriums eine Entscheidung getroffen werden, da weniger Plätze als Bewerber zur Verfügung stehen, entscheidet ein Punkte-Ranking aus den vergangenen drei Spieljahren. Das Punkte-Ranking wird erstmal zusätzlich auch bei der Ermittlung der Teilnehmer für die 2. HVW-Qualifikation der B-Jugend herangezogen.

Bewerben sich weniger Vereine als Quali-Plätze für die JBLH/BWOL vorhanden sind, behält sich der VAST vor, die Kriterien kurzfristig zu erweitern, damit alle Qualiplätze besetzt werden können.

In den vergangenen Jahren hatten Vereine die Kriterien erreicht und meldeten für die JBLH-/BWOL-Qualifikation - obwohl sie keine konkurrenzfähige Mannschaft hatten - nur, um einen garantierten Startplatz in der Württemberg(-Ober)-Liga zu bekommen.

Während alle anderen JBLH-/BWOL-Quali-Teams sowie die Mannschaften aus den Bezirken mindestens drei Qualifikations-Spieltage absolvieren mussten, um sich für die neuen Ligen zu qualifizieren, waren diese Teams nach einem Spieltag für den Verbandsspielbetrieb qualifiziert!

Ab sofort müssen in der ersten Runde ausscheidende Mannschaften der JBLH-/BWOL-Quali zusammen mit den über den Bezirk gemeldeten Mannschaften in der Verbandsqualifikation antreten!

Die Bezirke können Vereine in einem Ranking für die Verbandsqualifikation melden:

männliche A-Jugend: 3 Mannschaften
männliche B-Jugend: 3 Mannschaften
männliche C-Jugend: 4 Mannschaften

weibliche A-Jugend: 2 Mannschaften
weibliche B-Jugend: 2 Mannschaften
weibliche C-Jugend: 4 Mannschaften

Verzichten Bezirke auf Qualifikationsplätze, dann werden die Nachrücker nach dem de Hondtschen Verfahren ermittelt. Basis sind die gemeldeten Mannschaften der einzelnen Bezirke in den betreffenden Altersklassen des vorangegangenen Spieljahres.

Die Termine sind wie folgt (ohne Gewähr):

HVW-interne JBLH-Quali: 22.04.2017

Qualigruppe Süd JBLH-Quali: 20./21.05.2017 und 27./28.05.2017
Bundesweite JBLH-Quali: n.n.

HVW-Qualifikation: 21.05.2017 und 24.06.2017

Bezirke: zwischen 29.04.2017 und 14.05.2017 - werden vom Bezirk festgelegt 

Die Termine sind wie folgt (ohne Gewähr):

HVW-interne BWOL-Quali: 06./07.05.2017* und 13.05.2017
HBW-Quali 3 zur BWOL: 24./25.06.2017*

HVW-Qualifikation: 20.05.2017 und 25.06.2017

* abhängig vom Ausrichter bzw. Bundesfinale JtfO

Bezirke: zwischen 29.04.2017 und 14.05.2017 - werden vom Bezirk festgelegt

Die Termine sind wie folgt (ohne Gewähr):

Bezirke: zwischen 29.04.2017 und 14.05.2017 - werden vom Bezirk festgelegt

HVW-Qualifikation: 27.05.2017 und 24.06.2017

Die Termine sind wie folgt (ohne Gewähr):

HVW-interne JBLH-/BWOL-Quali: 23.04.2017 und 07.05.2017

Qualigruppe Süd JBLH-Quali: 20./21.05.2017 und 27./28.05.2017
Bundesweite JBLH-Quali: n.n.

HBW-Quali 3 zur BWOL: 17./18.06.2017 (Pfingstferien in BW)

HVW-Qualifikation: 21.05.2017 und 24.06.2017

Bezirke: zwischen 29.04.2017 und 14.05.2017 - werden vom Bezirk festgelegt

Die Termine sind wie folgt (ohne Gewähr):

HVW-interne BWOL-Quali: 06./07.05.2017* und 14.05.2017
HBW-Quali 3 zur BWOL: 24./25.06.2017*

HVW-Qualifikation: 20.05.2017 und 25.06.2017

* abhängig vom Ausrichter bzw. Bundesfinale JtfO

Bezirke: zwischen 29.04.2017 und 14.05.2017 - werden vom Bezirk festgelegt

Die Termine sind wie folgt (ohne Gewähr):

Bezirke: zwischen 29.04.2017 und 14.05.2017 - werden vom Bezirk festgelegt

HVW-Qualifikation: 28.05.2017 und 25.06.2017