Vom 12. bis 15. Januar 2017 findet die Neuauflage des weiblichen Länderpokals in Württemberg statt. Nach der Premiere im vergangenen Januar, bei der erstmals der Deutsche Meister der Landesverbände an einem zentralen Ort ausgespielt wurde, findet auch 2017 der weibliche Länderpokal in Württemberg statt.

Die Premiere im vergangenen Jahr konnte die HVW-Auswahl des Jahrganges 1999 in einem spannenden Finale gegen den den Handballverband Sachsen vor 2300 Zuschauern in der Göppinger EWS-Arena mit 25:23 gewinnen.

Zirka 400 Teilnehmerinnen aus 20 Landesverbänden, jeweils 16 Schiedsrichter, Zeitnehmer und Sekretäre sowie etwa zehn Verantwortliche des Deutschen Handballbundes (DHB) nehmen am Länderpokal teil. In diesem jahr wird er von den Spielerinnen des Jahrganges 2000 und jünger bestritten. Gespielt wird insgesamt an vier Tagen. Die Vorrunde findet am Donnerstag und Freitag in Schwieberdingen, Leonberg, Weil im Schönbuch und Rutesheim statt. Am Samstag werden unter anderem die Viertel- und Halbfinals in Böblingen und Sindelfingen ausgetragen. Die Final- und Platzierungsspiele gehen am Sonntag in der EWS-Arena Göppingen und in deren Nebenhalle über die Bühne, drei Begegnungen werden im Berufsschulzentrum Oede in Göppingen ausgetragen.

Der Länderpokal ist die Deutsche Meisterschaft der Landesverbandsauswahlteams, gilt als „Schaufenster des Nachwuchses“ und hat deshalb einen sehr hohen Stellenwert. Deshalb sind stets auch DHB-Trainer anwesend, die Talente und potentielle Kandidaten für die Jugend-Nationalmannschaft sichten. 

Für die Organisation und die Ausrichtung vor Ort sorgen im Januar die HSG Strohgäu (in Schwieberdingen), die SG Leonberg-Eltingen, die HSG Schönbuch, der SKV Rutesheim sowie die HSG Böblingen/Sindelfingen und Frisch Auf Göppingen. Untergebracht sind alle Mannschaften und Offiziellen im Mercure Hotel Bristol Stuttgart Sindelfingen und im Mercure Hotel Stuttgart Sindelfingen an der Messe.

Tages-Eintrittskarten kosten sechs Euro (Erwachsene) beziehungsweise drei Euro (ermäßigt), ein Vier-Tages-Ticket für alle Turniertage 18 Euro und neun Euro. Weitere Informationen zur Ticketbestellung im Vorverkauf erhalten Sie hier.

Suche