Südderby beim OLYMP Final4
  12.02.2018 •     HVW-Verband , Presse


Am 19. und 20. Mai 2018 steigt das Pokal-Final4 der Handball Bundesliga Frauen (HBF) erstmals in Stuttgart - bei der Premiere mit dabei sind auch die SG BBM Bietigheim und TuS Metzingen.

Für die „Letzten Vier“, die in der Stuttgarter Porsche-Arena um den DHB-Pokal kämpfen, haben sich neben dem VfL Oldenburg und den HSG Bad Wildungen Vipers auch die TusSies aus Metzingen und die SG BBM aus Bietigheim qualifiziert. Zwischen unseren beiden Süd-Clubs wird es gleich am Samstag im Halbfinale zur Sache gehen, wie die Auslosung durch Box-Weltmeisterin Regina Halmich in der vergangenen Woche ergab. Wer schafft es ins Pokal-Finale, der aktuelle Deutsche Meister aus dem Enztal oder der letztjährige Pokal-Finalist aus dem Ermstal?

Während bisher einer der vier Halbfinalisten Ausrichter der Endrunde um den DHB-Pokal der Frauen war, wird das OLYMP Final4 nunmehr fest in Stuttgart und somit in unserer handballbegeisterten Region ausgetragen. Zusätzlich zu den beiden Halbfinals am Samstag und dem großen Showdown am Sonntag wird ab diesem Jahr auch das Spiel um Platz 3 ausgetragen.

Wer das Saison-Highlight im Frauen-Handball am 19. und 20. Mai 2018 nicht verpassen will, sollte sich jetzt Tickets sichern. Tages- und Wochenend-Tickets sind über Easy Ticket und Ticketmaster erhältlich. Alle Informationen hierzu gibt es auf www.hbf-info.de.