Bernhard Bauer auf dem Podium der Sportregion
  17.07.2017 •     Presse


SPORTTALK 22 am 5. Oktober in Bietigheim-Bissingen - eine Gemeinschaftsveranstaltung der Sportregion Stuttgart und der Freunde und Förderer des Handballs in Württemberg e.V.

Der nächste SPORT TALK ist terminiert. Die 22. Veranstaltung der Diskussionsreihe der SportRegion Stuttgart wird am 5. Oktober 2017 in Bietigheim-Bissingen stattfinden. Anlässlich der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen, die 2017 in Deutschland stattfinden und bei der Bietigheim-Bissingen ein Spielort sein wird, geht es dann um das Thema „Weiblicher Spitzensport“. Inzwischen steht der dritte Podiumsgast fest: Neben der Journalistin Susanne Degel und Bietigheims Oberbürgermeister Jürgen Kessing wird auch Bernhard Bauer auf dem Podium sitzen.

Bernhard Bauer ist ein Handball-Funktionär. Er steht an der Spitze der Freunde und Förderer des Handballs in Württemberg. Zudem ist Bauer Stellvertretender Vorsitzender des lokalen Organisationskomitees der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen, die 2017 in Deutschland durchgeführt und bei der Bietigheim-Bissingen ein Spielort sein wird. Schon früh fing Bauer in Neckarsulm mit dem Handballsport an. Während seines Studiums spielte er als Torhüter für die Tübinger Uni-Auswahl, mit der er Deutscher Hochschulmeister wurde. Es folgten Einsätze in der Studenten-Nationalmannschaft und der Wechsel zum Bundesligisten FRISCH AUF! Göppingen. Nach seiner aktiven Karriere engagierte er sich sechs Jahres lang als Präsident des Handballverbandes Württemberg, ehe er zum HVW-Ehrenpräsident ernannt wurde. Ab September 2013 war Bernhard Bauer zwei Jahre lang Präsident des Deutschen Handballbundes. Beruflich arbeitete der studierte Jurist lange im Regierungspräsidium Stuttgart, zuletzt als Leiter der Stabsstelle. Es folgten Stationen im Staatsministerium von Baden-Württemberg und im Umweltministerium. Im Jahr 2000 wurde Bauer Ministerialdirektor und war als solcher je sechs Jahre lang im Sozialministerium und im Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr tätig. Inzwischen ist er im Ruhestand.

Mehr Infos: www.facebook.com/sporttalk22




Foto: Klahn